AGB

AGB

1. Präambel
1.1. Die nachfolgenden AGB regeln die Vertragsbeziehungen zwischen der Firma:

Firma

WIAGO

Dipl.Wirtsch.Ing.Rainer Emmerich
Lauterbachstrasse 1
61389 Schmitten
Deutschland
Telefon: 0049 (0) 6084 9595496

E-Mail:Styroporschneider24(ät)gmail.com

1.2. Vertragssprache ist Deutsch.

2. Begriffsbestimmungen

2.1. Kaufmann ist entweder derjenige, der ein Handelsgewerbe betreibt oder derjenige, der die Firma seines Unternehmens in das Handelsregister eintragen lässt.
2.2. Handelsgewerbe ist jeder Gewerbebetrieb, es sei denn, dass das Unternehmen nach Art oder Umfang einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb nicht erfordert.
2.3. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt
2.4. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
2.5. Fernabsatzvertrag im Sinne dieser AGB ist ein Vertrag über die Lieferung von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen wird, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt.
2.6. Fernkommunikationsmittel sind Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrags zwischen einem Verbraucher und einem Unternehmer ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragsparteien eingesetzt werden können, insbesondere Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails sowie Rundfunk, Tele- und Mediendienste.
2.7. Textform im Sinne dieser AGB ist die Abgabe einer Willenserklärung in einer Urkunde oder in einer anderen, zur dauerhaften Wiedergabe in Schriftzeichen geeigneten Art und Weise, die die Person des Erklärenden nennt und den Abschluss der Erklärung durch Namensunterschrift oder anders erkennbar macht.
2.8. Vertragstext im Sinne dieser AGB ist die sich aus unserer Internetpräsentation ergebene Produktbeschreibung und der Inhalt der Online-Bestellung. Die von uns im Internetportal verschickte Bestellbestätigung ist selbst nicht Vertragstext, sondern bestätigt nur den Eingang der Bestellung.

3. Widerrufsbelehrung
3.1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen bekannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat bzw. haben.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Firma

WIAGO

Dipl.Wirtsch.Ing.Rainer Emmerich
Lauterbachstrasse 1
61389 Schmitten
Deutschland

Telefon: 0049 (0) 6084 9595496

E-Mail:Styroporschneider24(ät)gmail.com

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. Bsp.m ein mit der Post versandter Brief oder per Email)über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufspflicht reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschliesslich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns gebotene, günstige Standartlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens 14 Tage ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages bei uns eingegangen ist.
Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, welches Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit  Ihnen wurde ausdrücklich es anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen für die Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns von dem Widerruf dieses Vertrages unterrichten an uns zurücksenden oder zu übergeben.
Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der 14 Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Rücksendekosten der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

3.3. Besondere Hinweise
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten werden würde.

4. Vertragsschluss/Speicherung des Vertragstextes und der AGB
4.1. im Internetshop
4.1.1. Die Bewerbung der Produkte im Internetshop stellt eine unverbindliche und freibleibende Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch unsere Kunden dar.
4.1.2. Kunden geben ein Angebot ab, indem sie innerhalb des Bestellvorgangs mehrere Stationen durchlaufen, nämlich
4.1.2.1. zunächst ein Produkt auswählen, die Stückzahl eingeben und durch Anklicken des Links “Warenkorb” den Bestellvorgang einleiten;
4.1.2.2. beim angezeigten virtuellen Warenkorb oben links mit einem Klick auf den Link “Kasse” den Bestellvorgang fortsetzen;
4.1.2.3. sich entweder als Bestandskunde einloggen oder als neuer Kunde registrieren oder sich für eine Bestellung ohne Kundenkonto entscheiden;
4.1.2.4. in Abhängigkeit von der zuvor getroffenen Auswahl die erforderlichen Daten eintragen und die Versandadresse angeben oder ändern; im Folgeformular die Zahlungsweise angeben;
4.1.2.5. Versandart bestätigen, danach auf Folgeseite alles noch einmal überprüfen sowie unsere AGB akzeptieren; den Link “bestellen” anklicken, um ein rechtsverbindliches Angebot abzugeben;
4.1.2.6. im Anschluss an die Abgabe eines Angebots erhalten Kunden eine E-Mail an die von ihnen angegebene Email- Adresse. Darin sind alle Angaben noch einmal aufgeführt. Unsere E-Mail bestätigt die Bestellung, stellt aber noch nicht die Annahme des Angebots des Kunden dar.
4.1.3. Wir können das Angebot des Kunden innerhalb einer Woche nach unserer Wahl entweder durch Auftragsbestätigung oder durch Lieferung der Ware annehmen.
4.1.4. Der Vertragstext und diese AGB werden gespeichert und Verbrauchern per E-Mail übermittelt

5. Zahlungsbedingungen

Wir akzeptieren

5.1. in unserem Shop
5.1.1. Vorkasse: der Kunde überweist den Betrag auf das in der Bestätigungsmail angegebene Konto; die Auslieferung erfolgt nach Zahlungseingang.
5.1.2. Überweisung via Moneybookers: die Auslieferung erfolgt nach Zahlungseingang.
5.1.3. Lastschrift/Einzug via Moneybookers: wir werden den Gesamtbetrag vom angegebenen Konto abbuchen; die Auslieferung erfolgt nach Zahlungseingang.
5.1.4. Kreditkarte via Moneybookers: die Auslieferung erfolgt nach Zahlungseingang.
5.1.5. PayPal: der Rechnungsbetrag ist per PayPal an unser angegebenes PayPay-Konto zu zahlen; die Auslieferung erfolgt nach Zahlungseingang.

6. Lieferbedingungen/Versandkosten und Rückversandkosten im Falle des Widerrufs

6.1. Liefertermine, die der Kunde in seiner Bestellung angibt, bedürfen zu ihrer Gültigkeit unserer Bestätigung.
6.2. Kosten der Verpackung und Versendung werden gesondert in Rechnung gestellt und ausgewiesen. Die genauen Kosten ergeben sich aus der Produktbeschreibung.
6.3. Wenn ein Widerrufsrecht besteht, haben Verbraucher die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Sache der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sachen einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für sie kostenfrei.
6.4. Sofern der Kunde Verbraucher ist, tragen wir das Versandrisiko. Sofern der Kunde Unternehmer ist, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

7. Leistungsstörungen/Haftung

7.1. Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind oder Garantien betroffen sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
7.2. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

8. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Nebenabreden
8.1. Der Vertrag unterliegt einschließlich dieser AGB dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des Wiener UN-Übereinkommens vom 11. April 1980 über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG, UN-Kaufrecht) finden keine Anwendung. Diese Rechtswahl gilt nicht, wenn dem Verbraucher dadurch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen werden.
8.2. Bei Rechtsstreitigkeiten ist unser Sitz Gerichtsstand, wenn
8.2.1. der Kunde Kaufmann ist oder
8.2.2. der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland hat oder
8.2.3. der Kunde juristische Person des öffentlichen Rechts ist.
8.3. Nebenabreden sind nicht getroffen worden.